Gott und Du

Stille Zeiten mit Gott haben eine lange Tradition in der Kirche. Die bekannteste Exerzitienform wurde von Ignatius von Loyola, dem Gründer des Jesuitenordens, entwickelt. Die biographischen Exerzitien übernehmen davon die klare Tagesstruktur und das Schweigen, die den Freiraum für einen konstruktiven inneren Erfahrungs- und Entwicklungsprozess schaffen. Biographische Exerzitien legen zusätzlich ein besonderes Augenmerk auf die unbewussten lebensgeschichtlichen Hindernisse und deren Auswirkungen auf Dein (unbewusstes) Gottesbild und Deine Gottesbeziehung. Diese inneren Blockaden sind meist der Grund für Glaubenszweifel oder Berufungskrisen.

Vermutlich bringst Du das ein oder andere Thema in die Exerzitien mit. Das ist o.k.. Aber eine Fixierung darauf würde die Seele begrenzen, das freizugeben, was sie freigeben will und was eigentlich „dran“ ist. Und es würde Gott begrenzen in dem, was er Dir in diesen Tagen schenken will. Deshalb ist es wichtig, dass du Offenheit, Lust und Mut mitbringst, dich auf den inneren Prozess der Exerzitien einzulassen und Dich an manchen Stellen ganz neu kennenzulernen. Vielleicht so wie Gott Dich sieht! Das kann ziemlich anstrengend und herausfordernd sein. Ehrlich gesagt: das ist es immer. Aber eben auch sehr fruchtbar und immer mit unerwarteten positiven Wendungen, vor allen in der Beziehung zwischen Dir und Gott. Also auch ziemlich schön!

Wie Exerzitien ablaufen, wie man meditiert, womit, was man tun soll und was nicht – auf all das wird am Anfang der Tage noch einmal explizit eingegangen.

Elemente der Exerzitien

  • Durchgängiges Schweigen
  • Täglich 4 x 1 h Meditation
  • Tägliche Eucharistiefeier
  • Tägliches Einzelgespräch
  • Täglich viel Zeit für Dich

Auf jeden Fall mitbringen

  • Lust auf eine intensive Zeit mit Gott
  • Vorfreude auf die Begegnung mit Dir selbst
  • Deine Sorgen und Fragen
  • Offenheit auch für Überraschendes
  • Ausdauer – dran bleiben, wenn´s eng wird
  • Bequeme Klamotten

Auf keinen Fall mitbringen

  • Lesestoff (außer der Bibel)
  • Laptop / Tablet
  • (Smartphone nur als Wecker)
  • Arbeitskram
  • Musikgeräte
  • Alles, was Dich aus der Stille führen könnte